Erntedankfeier in der Pfarrkirche

Am 2. Sonntag im September feiern wir immer unser Erntedankfest in der Pfarrkirche. Es ist immer schön, mit so vielen Leuten gemeinsam zu feiern, zu singen und Dank zu sagen. Dabei betonte Pfarre P. Bernhard, dass wir Gott nicht nur für die Früchte der Erde bzw. der Schöpfung danken wollen, sondern auch für den Samen seiner Gnade – seines Erbarmens -, den er in unser Herz sät. Von den Schriftlesungen dieses 24. Sonntags ausgehend, dürfen wir erfahren, wie sehr Gott den Menschen liebt. Wie er bereit ist, sich auf die Suche nach dem Verlorengegangenen zu machen. Aus diesem Erbarmen Gottes erwächst uns Lebensfreude. Etwas, das wir in letzter Zeit verloren haben. Es ist eine Frucht, die jedem Menschen zuteil werden soll. Denn wir dürfen niemals die Gegenwart Gottes vergessen. Aus ihr heraus begegnen wir allen Herausforderungen mit Ruhe und Zuversicht. Auch dafür wollen wir Gott danken.
Am Nachmittag hielten wir dann unsere Andacht bei der Waldkapelle. Darüber berichtet der anschließende Artikel.

Pfarrkanzlei